Ab dem Super-Cup 2013/14 treten die vier Titelträger der Vorsaison, also Meister, SCB-Pokalsieger, Ligacup-Sieger und Supercup-Gewinner in einer Punkterunde in Hin- und Rückspielen gegeneinander an. Der Tabellenerste gewinnt nach absolvierter Runde den Supercup.

 

Wer nimmt am Supercup teil, wenn eine Tipplegende mehrere Titel in einer Saison einfahren hat?

 

Sollte jemand zwei oder mehr Titel gewinnen werden die weiteren Supercup-Plätze nach folgender Wertikgkeit vergeben:

 

1. Königsklassen -Zweiter

2. Superliga-Zweiter

3. SCB-Pokal- Zweiter

4. Supercup-Zweiter


 

Qualifiziert für den Supercup 2013/14:

 

 

1. Michael Rump (als SCB-Pokalsieger)

2. Ralf Anton (als Sieger der Königsklasse)

3. Patric Moillen (als Supercup-Sieger)

4. Holger Bardenhagen (als Superliga-Meister)

 

 

 

 

 

Supercup 2013/14

 


 

1. Spieltag (8. Bundesligaspieltag, 04.10.-06.10.2013)

 

Patric Moillen - Holger Bardenhagen 4:2
Michael Rump - Ralf Anton 2:17

 

2. Spieltag (13. Bundesligaspieltag, 22.11.-24.11.2013)

 

Holger Bardenhagen - Michael Rump  11:9

Ralf Anton - Patric Moillen  8:13

 

3. Spieltag (18. Bundesligaspieltag, (24.01.-26.01.2014)-

 

Holger Bardenhagen - Ralf Anton  10:5

Michael Rump - Patric Moillen  10:3

 

4. Spieltag (23. Bundesligaspieltag, (28.02.-02.03.2014)

 

Ralf Anton - Holger Bardenhagen  11:8

Patric Moillen - Michael Rump  8:11

 

5. Spieltag (28. Bundesligaspieltag, (28.03.-30.03.2014)

 

Michael Rump -Holger Bardenhagen  14:14

Patric Moillen - Ralf Anton  13:13

 

6. Spieltag  (33. Bundesligaspieltag, 03.05.2014)

 

Holger Bardenhagen - Patric Moillen  16:19

Ralf Anton - Michael Rump  17:12

 

Tabelle

 


1. R. Anton    Punkte: 10   Punkte total: 71   Differenz: +13

2. P. Moillen    Punkte: 10   Punkte total: 60   Differenz: +0

3. H. Bardenhagen    Punkte: 7   Punkte total: 61   Differenz: -1

4. M. Rump    Punkte: 7   Punkte total: 58   Differenz: -12