Über uns

 

 

 

Der StarClub Buxtehude entstand im Jahr 2011 aus der Idee heraus, Buxtehuder Fussballer generationsübergreifend zusammenzuführen, frühere Kontakte zu erhalten und zu erneuern. So kam es zu mehreren größeren Zusammenkünften (erstmals 17.06.2011) in der Lokalität "Gildehaus", in denen sich sukzessive mehr als 100 Personen einfanden. Es wurde viel über alte Zeiten geplaudert und man hatte viel Spaß miteinander.

 

Der StarClub ist nicht als Verein eingetragen und verfügt über keine hierachische Struktur. Die Mitwirkung der "Mitglieder" ist freiwillig. Beiträge werden nicht erhoben. Der Initiator ist Udo Grabner.

 

 

Stammtisch

 

Im Juli 2011 wurde zusätzlich der Stammtisch eingeführt. Hier wird ein Forum geboten, sich einmal monatlich über Fußball im Speziellen und "Gott und die Welt" im Allgemeinen auszutauschen. Es war ursprünglich als Angebot an alle Buxtehuder Vereine gedacht. Leider wurde das Angebot von den Vereinen der eingemeindeten Dörfer nicht genutzt.

 

Dennoch wurde diese Institution langsam bekannt und dient inzwischen auch als Anlaufpunkt für zugereiste "Neu-Buxtehuder" und Fussballinteressierte verschiedenster Art. Der Stammtisch fand von Juli 2011 bis September 2017 im Gildehaus und von Oktober 2017 bis Januar 2019 im Lokal "Zum Petri" statt. Ab Februar 2019 trifft man sich im Clubheim des Tennisclubs "Rot-Weiß".

 

 

Aktivitäten

 

Als weitere Institution hat sich in den letzten Jahre die jährliche Barkassenfahrt etabliert. Allerdings sollen, aufgrund einer Intervention aus dem Plenum im Januar 1019, in diesem Feld neue Wege eingeschlagen werden (z.B. Sommerfest etc.).

 

 

Tippspiel

 

Ein wichtiger Baustein der Gemeinschaft ist das große Tippspiel. Hier wird die Gelegenheit geboten, die Spiele der Bundesliga (richtig) zu tippen. Neben dem eigentlichen Tippspiel laufen parallel Wettbewerbe, die sich an den Wettbewerben des Profi-Fussballs orientieren. Dadurch ist wöchentlich für zusätzliche Spannung gesorgt und das Spiel erfreut sich großer Beliebtheit.

 

 

Soziale Komponente und Geselligkeit (Fieten)

 

Außerdem hat sich die Vereinigung auf die Fahnen geschrieben, unter seinen "Mitgliedern" und Sympatisanten ein wenig Geld für "den guten Zweck" zu sammeln. Grundgedanke ist, vom Schicksal getroffene Fussballer aus dem Raum Buxtehude und Umgebung oder deren Angehörige, schnell und unbürokratisch zu unterstützen. Allerdings werden auch Projekte der Einzelfallprüfung unterzogen. So unterstützten wir z.B. eine Fussball-Mannschaft der Lebenshilfe, die beim VSV Hedendorf/Neukloster angedockt ist, mit 500 Euro. Bei größeren Festivitäten wird Sparschwein Fieten, zur Generierung eines Sockelbetrages, ebenfalls herangezogen.

 

Um das Geld einzusammeln, wurde das "Phrasenschwein Fieten" angeschafft. Fieten ist ein treuer Begleiter bei allen Stammtisch-Treffen und mittlerweile so etwas wie ein "Familen-Mitglied". Fietens Namensgebung ist als Hommage an den ehemaligen Spieler des BSV, Fieten Bartels, gedacht, der hauptsächlich in den 1960er-Jahren die Buxtehuder Farben vertrat und sich einen legendären Ruf erwarb.

 

 

 

Unser Fieten